photo Berlin
/_images_upload/_tn_a7149ce08f24a032.jpg
Vos experts du recrutement franco-allemand

 

Recherche avancée
Terug naar overzicht
Arbeitsmarkt
Auswandern

Ins Ausland mit dem V.I.E.-Programm

Das internationale Freiwilligenprogramm im Unternehmen (V.I.E.) richtet sich an junge Talente, die wertvolle Arbeitserfahrung im Ausland sammeln wollen.

Verwaltungsträger des Programms ist die Agentur BUSINESS FRANCE, die französische Unternehmen in der Erschließung ausländischer Märkte unterstützt. Zugleich bietet sie jungen Männern und Frauen die Möglichkeit, ihre Berufserfahrung im internationalen Kontext auszuweiten. Die meisten Stellen sind in den Bereichen Technik, Wissenschaft und Handel vorzufinden. Etwa 45 % der Einsätze finden in Laut Statistiken erhalten etwa 70% der Volontäre nach Ablauf des VIE-Vertrags ein Angebot zur Festanstellung. Das VIE-Programm stellt daher für viele junge Menschen eine gute Möglichkeit zum Einstieg ins internationale Arbeitsleben dar.

Wer darf teilnehmen?

Das Programm richtet sich an Studenten, Hochschulabsolventen und Berufseinsteiger europäischer Nationalität (Staatsbürger der EU-Länder + Norwegen, Liechtenstein, Island und Monaco). Der Kandidat muss zum Zeitpunkt der Anmeldung zwischen 18 und 28 Jahren alt sein. Zudem muss er seine Wehrpflicht oder seinen Pflicht-Zivildienst (falls vorhanden) im Heimatland erfüllt haben, uneingeschränkte bürgerliche Ehrenrechte besitzen und frei von Vorstrafen sein. Vor Arbeitsantritt besteht die Pflicht einer ärztlichen Untersuchung und zur Durchführung aller erforderlichen Impfungen.

Regelungen zum Arbeitseinsatz mit VIE-Vertrag

Auch wenn es sich bei VIE um ein Freiwilligenprogramm handelt, hat dies nichts mit Freiwilligenarbeit zu tun. Jeder Volontär erhält eine monatliche Vergütung, die vom jeweiligen Einsatzland abhängt. Hier eine aktuelle Länderliste mit den jeweiligen Vergütungen: BAREME VIE AU 01 JANVIER 2021.pdf.