/_images_upload/_tn_ef9e6eec4b281b9e.jpg
Die deutsch-französische Jobbörse
Job Suche

Wie wird ein französisches Anschreiben verfasst?

Das französische Anschreiben

Sie möchten sich für eine Stelle in Frankreich bewerben? Oder möchten Sie ein Auslandssemester in Frankreich absolvieren? Dann beachten Sie unsere Regeln und Richtlinien zur Erstellung eines französischen Anschreibens oder eines französischen Motivationsschreibens.

Das Bewerbungsschreiben nennt man in Frankreich generell Motivationsschreiben, auf französisch „lettre de motivation“.

Es ist neben dem Lebenslauf das wichtigste Dokument der Bewerbung in Frankreich. Sie benötigen es ebenso, wenn Sie sich für ein Praktikum bewerben und oft auch für Förderprogramme an einer bestimmten Universität. Ansonsten brauchen Sie im ersten Schritt keine weiteren Unterlagen wie Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Diplome, Zertifikate oder andere Bescheinigungen einzureichen; diese werden ggf. später vom Unternehmen angefragt.

Wie schreibt man ein französisches Motivationsschreiben?

Das Motivationsschreiben, also der "lettre de motivation" besteht grundsätzlich immer aus einer Seite. Der Text sollte diese Seite gut ausfüllen, sie jedoch nicht überschreiten.

Bevor Sie mit dem eigentlichen Text beginnen, gibt es noch formelle Richtlinienzu beachten: Anders als in Deutschland steht beim "Lettre de Motivation" die Adresse des Arbeitgebers und die eigene Adresse links, ebenso die Unterschrift am Ende.

Das Motivationsschreiben ist in drei gedankliche Abschnitte strukturiert:

Einleitung:
Eine Betreffzeile und eine Anrede, sowie ein Datum sind wichtige Bestandteile der Einleitung. Präzisieren Sie ausserdem, wie Sie auf das Stellenangebot aufmerksam geworden sind.

Hauptteil:
Im Hauptteil erläutern Sie, warum Sie für den Posten geeignet sind und was das Unternehmen für Sie attraktiv macht. Schreiben Sie kurz und bündig, was Sie bereits gemacht haben, was Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse sind und warum gerade Sie zum Unternehmen passen.
Auch wenn Sie nicht viel Platz haben: Begeistern und überzeugen Sie den Leser!

Schluss:
Am Ende der Bewerbung steht eine höfliche Schlussformel. Sie bitten zunächst wie auch im deutschen Anschreiben um die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und schliessen dann mit einem Standardsatz wie "Je vous prie d'agréer, Madame, Monsieur, mes salutations distinguées." ab. Dieser Satz ist gleichbedeutend mit dem deutschen "Mit freundlichen Grüßen".


Insgesamt ist noch zu beachten, dass in Frankreich eine höfliche Ausdrucksweise sehr wichtig ist. Deshalb gibt es viele Floskeln, die im französischen Anschreiben verwendet werden. Die Angabe eines Gehaltswunsches ist nicht üblich.


Eine Übersicht zu verschiedenen Phrasen und Modellen für ein französisches Anschreiben finden Sie zum Beispiel auf: